Spanische Hundenamen

Spanische Hundenamen

Spanische Hundenamen sind gut zu rufen (Fotolia / Tkaczuk)

Die spanische Sprache hat einen interessanten Klang für mitteleuropäische Ohren. Spanische Hundenamen sind deshalb durchaus spannend für alle, die einen besonderen Namen für den eigenen Vierbeiner suchen.

Das gilt nicht nur für echte Spanien-Fans. Denn in Südeuropa finden sich viele Vornamen, die sehr gut und ausgefallen klingen. Oder zumindest in deutschen Breiten nicht so verbreitet sind. Das gilt natürlich auch für die Hunde.

Bei einem Hund sollte man nicht vergessen: Spanische Hundenamen sind oft kurz, damit für den Hund einprägsam und vor allem kann man sie auch als Hundehalter sehr gut rufen. Mit diesen Eigenschaften bringen sie ideale Voraussetzungen für den Hundealltag mit.

Wir haben uns einige Namenslisten genauer angesehen und dabei unsere Favoriten herausgesucht. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auch darauf, dass diese Namen für Hunde gut geeignet sind und für Herrchen oder Frauchen nicht zu einem Zungenbrecher werden.

Spanische Hundenamen – Unsere Top 10 männlich

Bei spanischen Hundenamen für Rüden haben wir diese Namen in unsere Top 10 Liste aufgenommen.

Amigo
Von wegen Amigo! Der Amigo ist dein Freund und das passt wunderbar zu einem Hund.

Chico
Einfacher und passender geht es kaum, der Chico ist nämlich ein Junge.

Carlos
Oder auch Carlo bzw. Carlito als interessante Abwandlungen des deutschen Karl.

Nacho
Als Kurzform des Ignacio bestens als spanischer Hundename geeignet.

Pancho
Genauso wie Paco eine Koseform des in Spanien häufig vorkommenden Vornamens Francisco.

Pedro
Ein klassischer Name, nicht mehr und nicht weniger als der Peter.

Rubio
Ein Rubio ist ein Blonder. Man kann auch Rubino sagen.

Salvador
Das wäre der perfekte Name für einen Rettungshund. Salvador bedeutet nämlich Lebensretter.

Vasco
El Vasco ist der Baske. Dass der Hund aus dem Baskenland kommt, muss aber nicht unbedingt sein.

Xavi
Wie der Fußballer. Eine Abkürzung von Xavier.

Spanische Hundenamen – Unsere Top 10 weiblich

Auch für Hündinnen gibt es sehr schöne spanische Hundenamen. Das ist unsere Favoritenliste:

Blanca
Die Weiße, also ideal für eine weißfarbige Hündin.

Buena
Dieser spanische Hundename steht für „die Gute“.

Carla
Die weibliche, spanische Form des Karl.

Chica
Wer bei den Rüden „Chico“ sagt, der muss bei den Hündinnen auch „Chica“ (das Mädchen) sagen. Das kleine Mädchen wäre dann eine Chiquita.

Dia
Dia wie der Tag. Dieser Name lässt sich leicht und einfach rufen.

Luna
Bei Luna handelt es sich um den Mond, ein schöner Name für eine Hündin.

Neva oder Nevada
Auch wenn Nevada ein Bundesstaat in den USA ist, kommt dieser Name aus dem Spanischen und bedeutet „schneebedeckt“ oder „Schneeschauer“.

Pepita
Ein sehr süß klingender spanischer Hundename. Eigentlich handelt es sich um die weibliche Form von Joseph. Gut geeignet für eine kleine Hündin.

Reina
Die Königin. Was soll man noch mehr dazu sagen?

Solana
Bei dieser Hündin sollte die Sonne aufgehen.

Noch mehr als spanische Hundenamen?

Wenn du auf der Suche nach weiteren Ideen bist, so findest Du in unserer Hundenamen-Rubrik unter anderem auch afrikanische Hundenamen, amerikanische Hundenamen, nordische Hundenamen und besonders ausgefallene Hundenamen. Viel Spaß bei der Inspiration!