Stiftung Warentest: Trockenfutter für Hunde im Test

Trockenfutter Test

Stiftung Wartentest hatte 23 Trockenfutter für Hunde im Test (Fotolia / javier brosch)

Die Stiftung Warentest hat in einem aktuellen Test, der in der Juni-Ausgabe des Magazins „Test“ erschienen ist, insgesamt 23 Trockenfutter für Hunde unter die Lupe genommen und ausgiebig getestet.

Das Ergebnis ist interessant. Am besten hat „Sancho Aktiv Mix“ von Netto mit der Gesamtnote 1,2 abgeschnitten, gefolgt von „K-Classic High Premium Adult“ und „Pedigree Vital Protection Adult„.

Es gibt viele Varianten von Trockenfutter für Hunde, sei es als Brocken, Pellets oder Kroketten. Entscheidend ist aber das, was drinsteckt. Nicht jedes Hundefutter, das als Alleinfutter auf dem Markt ist, hält auch, was es verspricht.

Weiterlesen

Joggen mit dem Hund – So macht’s beiden Spaß!

Joggen mit dem Hund

Die besten Tipps für das Joggen mit dem Hund (Fotolia)

Ein Vierbeiner braucht Bewegung, da kommt das Joggen mit dem Hund gerade recht. Für Herrchen und Frauchen genauso wie für den Liebling auf Pfoten. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen der gemeinsame Sport noch mehr Spaß macht.

Viele Hunde haben ihre reine Freude am Gassi gehen und nicht wenige finden auch Gefallen am Joggen. Berücksichtigen muss man aber auch, dass nicht jede Hunderasse zum sportlichen Laufen geeignet ist. Oder könntest du dir einen Mops beim Marathonrennen vorstellen?

Weiterlesen

Body für den Hund nach der OP – Das sollte man wissen!

Body für den Hund nach der OP

Beim Body für den Hund nach der OP darf man auch kreativ sein (Fotolia)

Braucht man einen Body für den Hund nach der OP? Grundsätzlich ist bei entsprechenden Eingriffen ein effektiver Schutz der Wunde sinnvoll wie nötig.

Damit soll vor allem verhindert werden, dass der Hund nach der Operation an der Wunde lecken, nagen oder kratzen kann. Dadurch können Nähte wieder aufgehen oder die Wunde könnte sich entzünden.

Manchmal wird dafür auch eine Halskrause bzw. ein sogenannter Mondkragen verwendet. Ein Body schränkt den Hund aber wesentlich weniger in seiner Bewegungsfreiheit und auch in seinem Sichtfeld ein. Er kommt auch nach Kastrationen bei Hündinnen (zahlt die Hunde OP Versicherung eine Kastration?) gerne zum Einsatz. Ein weiterer Vorteil: Beim Gassi gehen schützt der Body die Wunde auch vor Schmutz und Nässe.

Weiterlesen

Den Hund vor Zecken schützen – So geht’s

Hund vor Zecken schützen

Wie man den Hund vor Zecken schützen kann (Fotolia)

Mit dem Frühjahr laufen die Zecken wieder zur Höchstform auf. Dann kommt es darauf an, wie man den eigenen Hund vor Zecken schützen kann. Wir haben ein paar Tipps, wie es klappen kann!

Leider bringen Hunde immer wieder Zecken vom Streunen fernab der asphaltierten Wege und Gassi gehen mit nach Hause. Das lässt sich kaum vermeiden. Zecken lauern im Wald und im hohen Gras genauso wie an Gewässern. Trotzdem möchte man natürlich zum einen, dass der eigene Vierbeiner möglichst nicht von diesen Blutsaugern heimgesucht wird.

Weiterlesen

Gute Pfotenpflege beim Hund – Darauf achten!

Pfotenpflege Hund

Die richtige Pfotenpflege ist wertvoll für den Hund (Fotolia / rb0)

Die Pfotenpflege beim Hund ist nicht nur im Winter ein Thema, auch im Sommer können die Vierbeiner leiden. Ein aufmerksames Auge des Herrchens oder Frauchens auf die Hundepfoten, verbunden mit der richtigen Pflege, ist dann sehr wertvoll für das Tier.

Sind es im Winter Schnee, Kälte und vor allem das Salz auf den Straßen, das den Hunden zu schaffen macht, so sind im Hochsommer überhitzter Straßenteer oder heiße Pflaster alles andere als eine gute Grundlage.

Weiterlesen

Der Hund hat Angst vor Gewitter – Was tun?

Hund hat Angst vor Gewitter

Was tun, wenn der Hund Angst vor Gewitter hat? (Fotolia / Iurlov)

In der warmen Jahreszeit bleiben Gewitter nicht aus. Doch was kann man tun, wenn der Hund Angst vor Gewitter hat?

Es gibt viele Hunde, die sich vor einem Gewitter fürchten. Sie besitzen dabei eine sensible Antenne. Schon lange bevor wir Menschen den Blitz und Donner bemerken, sind die Sinne unserer Vierbeiner schon geschärft. Manche Tiere zittern dann am ganzen Leib oder winseln, urinieren vielleicht sogar.
Weiterlesen

Hilfe, mein Hund ist zu dick! Was tun?

Hund zu dick

Ist dein Hund zu dick? Das Maßband alleine genügt noch nicht, um das festzustellen (Fotolia / grafikplusfoto)

Wenn dein Hund zu dick ist, solltest du dem Übergewicht des Vierbeiners den Kampf ansagen oder ihn beim Verdacht auf eine Krankheit vorher beim Tierarzt untersuchen lassen.

Dass ein Hund zu dick ist, kommt gar nicht so selten vor. Nach Studien soll sogar jeder dritte deutsche Hund übergewichtig sein. Damit drohen auch diesen Vierbeinern Probleme bei Herz und Kreislauf oder mit Knochen und Gelenken. Ein Hund kann aber genauso an Diabetes erkranken oder eine Fettleber bekommen.

Es gibt sogar bestimmte Rassen, die eher zu Übergewicht neigen. Dazu zählen der Retriever, Beagle, Schweizer Sennenhund und Cocker Spaniel. Außerdem kann ein veränderter Stoffwechsel, der sich zum Beispiel nach dem Kastrieren (wann den Hund kastrieren?) einstellt, für Übergewicht sorgen, weil die bisher üblichen Futterrationen plötzlich zu groß sind.

Weiterlesen

Ist ein Hunderegenmantel sinnvoll?

Ist ein Hundregenmantel sinnvoll

Wann ist ein Hunderegenmantel sinnvoll? (Fotolia / wendeebar)

Braucht der eigene Vierbeiner einen Hunderegenmantel, wenn es wieder einmal so richtiges Sauwetter hat? Ist Hundebekleidung überhaupt sinnvoll?

Manchmal kommt man einfach nicht drumherum: Draußen gibt’s Dauerregen, der Hund braucht aber trotzdem seinen Spaziergang. Also zieht man sich selbst eine passende Jacke an und greift zum Regenschirm. Was aber mit dem Hund? Ein Hunderegenmantel scheint hier eine passende Lösung zu sein.

Trotzdem sollte man sich vor dem Kauf überlegen, wann und bei welchen Tieren in der nasskalten Zeit ein Regenmantel für Hunde tatsächlich sinnvoll ist.

Weiterlesen

Ist mein Hund zu dick und zu schwer?

Hund zu dick

Ist mein Hund zu dick oder zu schwer? Wie du es herausfindest… (Fotolia)

„Ist mein Hund zu dick? Oder zu schwer?“ Immer wieder stellen sich Hundehalter diese Frage, wenn der eigene Vierbeiner zumindest dem Augenschein nach ein paar Kilo zuviel auf den Rippen haben könnte. Doch wann ist der Hund zu dick?

Das Prinzip ist bei den Hunden genauso wie bei uns Menschen: Nehmen sie über das Futter mehr Kalorien auf als sie Energie verbrennen, dann setzen sie Fett an. Damit sind vor allem Hunde, die zu wenig Auslauf (lies dazu auch: Wie viel Auslauf braucht ein Hund?) bekommen oder einfach von sich aus eher faul sind, gerne zu schwer und übergewichtig.

Weiterlesen

Wieviel Auslauf braucht ein Hund?

Wieviel Auslauf braucht ein Hund

Wieviel Auslauf ein Hund braucht, hängt von verschiedenen Punkten ab (Fotolia)

Hunde brauchen Bewegung, doch wieviel Auslauf braucht ein Hund ganz konkret? Das lässt sich pauschal schwer beantworten.

Es hängt nicht nur von der Rasse und dem Charakter des Tiers ab, sondern genauso natürlich auch vom Alter und dem Gesundheitszustand eines Hundes. Trotzdem gibt es einige Orientierungspunkte, wieviel Auslauf man sich und seinem Hund gönnen sollte.

Denn das Gute daran: Ist der Hund in Bewegung, ist man selbst als Hundehalter mit dem Gassi gehen auch an der frischen Luft und bleibt so selbst in Schwung.

Weiterlesen