Fahrradfahren mit Hund – Die besten Tipps

Fahrradfahren mit Hund

Fahrradfahren mit Hund kann eine Menge Spaß bringen (Fotolia / DoraZett)

Keine Frage, Fahrradfahren mit Hund macht Spaß. Aber es kann auch gefährlich sein. Deshalb sollte man das ein oder andere beachten, wenn man mit dem Vierbeiner auf Fahrradtour gehen möchte. Wir haben die besten Tipps zusammengestellt.

Der Sommer lädt geradezu dazu ein, sich aufs Fahrrad zu schwingen und ein paar Kilometer auf zwei Rädern zurückzulegen. Optimal ist es dann natürlich für alle Hundefreunde, wenn man den eigenen Hund mitnehmen und man dem Tier so den nötigen Auslauf geben kann.

Weiterlesen

Kinderfreundliche Hunderassen – Unsere Tipps

Kinderfreundliche Hunderassen

Der Golden Retriever zählt zu den kinderfreundlichen Hunderassen (Fotolia / gekaskr)

Eltern achten beim Hundekauf besonders auf kinderfreundliche Hunderassen. Schließlich soll das harmonische Familienlieben durch den Vierbeiner noch mehr Spaß machen. Die Kinder spielen mit den Hunden, die Hunde toben mit den Kleinen umher.

Natürlich gibt es Hunderassen, die als kinderfreundlicher gelten als andere. Vergessen darf man aber nicht, dass jeder Hund seinen eigenen Charakter hat und natürlich eine gute und konsequente Erziehung braucht.

Weiterlesen

Joggen mit dem Hund – So macht’s beiden Spaß!

Joggen mit dem Hund

Die besten Tipps für das Joggen mit dem Hund (Fotolia)

Ein Vierbeiner braucht Bewegung, da kommt das Joggen mit dem Hund gerade recht. Für Herrchen und Frauchen genauso wie für den Liebling auf Pfoten. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen der gemeinsame Sport noch mehr Spaß macht.

Viele Hunde haben ihre reine Freude am Gassi gehen und nicht wenige finden auch Gefallen am Joggen. Berücksichtigen muss man aber auch, dass nicht jede Hunderasse zum sportlichen Laufen geeignet ist. Oder könntest du dir einen Mops beim Marathonrennen vorstellen?

Weiterlesen

TKV24.de Fotowettbewerb – Das sind die Gewinner!

Weit über 40 Fotos haben uns zu unserem TKV24.de Fotowettbewerb „Hundefrühling 2016 – Nichts wie raus“ erreicht. Die drei Gewinner stehen nun fest.

Zunächst einmal bedanken wir uns bei allen Teilnehmern herzlich für die tolle Beteiligung in den vergangenen Wochen und das fleißige Knipsen für viele beeindruckende Aufnahmen, über die wir uns sehr gefreut haben.

Ob Sprünge ins Wasser, Frühling im Löwenzahn-Meer, coole Sonnenbrillen oder wilde Hundespiele getreu unserem Motto – so macht der Hundefrühling richtig Spaß.

Weiterlesen

Body für den Hund nach der OP – Das sollte man wissen!

Body für den Hund nach der OP

Beim Body für den Hund nach der OP darf man auch kreativ sein (Fotolia)

Braucht man einen Body für den Hund nach der OP? Grundsätzlich ist bei entsprechenden Eingriffen ein effektiver Schutz der Wunde sinnvoll wie nötig.

Damit soll vor allem verhindert werden, dass der Hund nach der Operation an der Wunde lecken, nagen oder kratzen kann. Dadurch können Nähte wieder aufgehen oder die Wunde könnte sich entzünden.

Manchmal wird dafür auch eine Halskrause bzw. ein sogenannter Mondkragen verwendet. Ein Body schränkt den Hund aber wesentlich weniger in seiner Bewegungsfreiheit und auch in seinem Sichtfeld ein. Er kommt auch nach Kastrationen bei Hündinnen (zahlt die Hunde OP Versicherung eine Kastration?) gerne zum Einsatz. Ein weiterer Vorteil: Beim Gassi gehen schützt der Body die Wunde auch vor Schmutz und Nässe.

Weiterlesen

Welche Deckungssumme der Hundehaftpflicht ist sinnvoll?

Deckungssumme Hundehaftpflicht

Wie hoch sollte die Deckungssumme in der Hundehaftpflicht sein? (Fotolia)

Welche Deckungssumme ist in der Hundehaftpflicht sinnvoll und angebracht? Von einer bis 15 Millionen Euro gibt es die unterschiedlichsten Angebote und Tarife.

Grundsätzlich spielt die Versicherungssumme eine große Rolle dabei, wie hoch am Ende der Jahresbeitrag ausfällt. Deshalb kann man an dieser Stelle natürlich Kosten einsparen und das Hundebudget schonen.

Weiterlesen