Den Hund eingewöhnen – Tipps rund ums neue Zuhause

Hund eingewöhnen

Den Hund eingewöhnen: Viel Zeit und Zuwendung sind ein gutes Rezept (Fotolia / jolopes)

Wer seinen neuen Hund eingewöhnen möchte, braucht dafür Zeit. Das gilt natürlich für einen Welpen, der gerade von seinen Geschwistern und dem Muttertier getrennt wurde. Aber umso mehr für einen Hund, den man aus dem Tierheim zu sich holt.

Man kann dem Vierbeiner aber das Eingewöhnen auch erleichtern, indem man auf ein paar Dinge achtet.

Denke aber immer daran, dass die Eingewöhnungsphase nicht von heute auf morgen erledigt sein wird.

Weiterlesen

Was kostet ein Hund im Monat und im Jahr?

Was kostet ein Hund

Was kostet ein Hund im Monat oder im Jahr eigentlich? (Fotolia / DoraZett)

Bevor man sich für einen Hund entscheidet, sollte man sich mit einer Frage beschäftigen: Was kostet der Hund im Monat oder im Jahr? Und kann ich mir einen Hund leisten?

Denn nichts ist schmerzlicher, als später feststellen zu müssen, dass ich mir den liebgewonnenen Vierbeiner eigentlich gar nicht leisten kann. Dann wird es schnell kritisch und klamm im eigenen Geldbeutel. Möglicherweise ist man sogar gezwungen, den Hund wieder abzugeben.

Deshalb sollte man sich vorher nicht nur überlegen, ob man die laufenden Kosten für das Tier decken kann, sondern auch, wie man Einfluss auf verschiedene Ausgaben nehmen kann. Sind etwa Hundesteuer oder Tierarztkosten schwer zu steuern, so lässt sich bei Futter und Versicherung an der Kostenschraube um einiges einfacher drehen.

Weiterlesen

Hundespiele – 10 Ideen, was du mit dem Hund machen kannst

Hundespiele Ideen

Hundespiele – Ideen, was du alles mit deinem Hund machen kannst (Fotolia / ksuksa)

Hunde sind verspielt und mögen Abwechslung. Wir haben 10 Ideen für Hundespiele, die du mit deinem Vierbeiner ausprobieren kannst.

Damit die Hundespiele auch dir Spaß machen, musst du den Hund natürlich erst ein wenig trainieren und ihn auf die Aufgabe vorbereiten. Zu einem erfolgreichen Hundetraining gehört immer auch die Belohnung für das Tier.

Weiterlesen

Gib laut! Das Bellen auf Kommando

Bellen auf Kommando

Gib laut! Wenn der Hund auf Kommando bellt (Fotolia / DoraZett)

„Gib laut“ ist ein beliebter Befehl bei Hundebesitzern. Dahinter steckt nicht mehr und nicht weniger als das Bellen auf Kommando. Doch wie kann man dem Hund das Bellen lernen?

Dafür gibt es ein recht einfaches Mittel: Das Lieblingsspielzeug. Darauf ist der Hund so richtig heiß. Er wird also bellen, wenn er es haben will. Das ist die Basis für diese Übung.

Weiterlesen

Welpen Entwicklung: Junge Hunde müssen Eindrücke sammeln

Welpen Entwicklung Eindrücke

Welpen müssen für ihre Entwicklung Eindrücke sammeln (Fotolia / Rita Kochmarjova)

Für die Entwicklung von Welpen ist es wichtig, dass die jungen Hunde Eindrücke sammeln und sich so Schritt für Schritt mit dem Alltag, der sie in den nächsten Jahren erwartet, anfreunden.

Experten sind sich nämlich sicher, dass man Welpen nicht vor negativen Erfahrungen beschützten sollte. Das macht den Hunden später nur ihr Leben schwer.

Dazu kommt, dass die erwachsenen Vierbeiner sogar Angst entwickeln könnten, wenn sie auf etwas Ungewohntes stoßen, das sie in ihrer Frühphase nicht kennengelernt haben.

Weiterlesen

Borreliose Impfung für den Hund – Das solltest du wissen!

Borreliose Impfung Hund

Gefahr durch Zecken: Die Borreliose Impfung für den Hund kann sehr sinnvoll sein (Fotolia / DoraZett)

Borreliose ist eine Krankheit, die man auch bei Hunden ernstnehmen muss. Zur effektiven Vorbeugung hilft eine Borreliose Impfung für den Hund.

Unsere Vierbeiner werden immer wieder mit Zecken in Verbindung kommen. Das lässt sich kaum vermeiden. Gerade Tiere, die viel in der Natur unterwegs sind, etwa bei gemeinsamen Wanderungen mit Frauchen und Herrchen durch Gräser und Büsche streifen, bekommen Zeckenstiche und die unangenehmen Blutsauger ab.

Leider übertragen Zecken auch Krankheitserreger. Deshalb kann ein Hund an Borreliose genauso erkranken wie an Anaplasmose, Ehrlichiose, Babesiose oder FSME. Am häufigsten treten aber Borreliose-Erreger auf. Jede dritte Zecke soll diese in sich tragen.

Weiterlesen

Hundebetreuung durch Hundesitter – So funktioniert‘s!

Hundebetreuung Hundesitter

Hundebetreuung durch einen Hundesitter (Fotolia / cynoclub)

Du suchst eine verlässliche Hundebetreuung? Ein Hundesitter ist vergleichbar mit einem Babysitter. Hat man als Hundehalter mal keine Zeit, um sich selbst um den Hund zu kümmern, dann kommt der Hundesitter und passt auf den Vierbeiner auf.

Diese Form der Hundebetreuung kann sehr nützlich sein, vor allem bei Berufstätigen, einem kurzfristigen Krankenhausaufenthalt oder auch, wenn man in Urlaub fährt und den Hund nicht mitnehmen kann.

Der „Dogsitter“ stellt damit auch eine gute Alternative zu einer Hundepension dar, denn so wird der Hund auf jeden Fall persönlich und individuell betreut.

Was macht ein Hundesitter?

Die Aufgabe des Hundesitters ist es, dass er sich um den Vierbeiner kümmert und auf ihn aufpasst.

Weiterlesen

Mein Hund hat Angst – Was tun?

Hund hat Angst

Dein Hund hat Angst? Was Du tun kannst… (Fotolia / adogslifephoto)

Hunde haben genauso Angst wie Menschen. Die einen mehr, die anderen weniger. Was kann und soll man aber tun, wenn der Hund Angst hat?

Ein Gewitter oder das Silvester-Feuerwerk? Der Hund wird sehr unruhig, steht unter Stress oder dreht sogar völlig durch? Nicht wenige Hundebesitzer kennen solche Situationen. Oft steht man ihnen machtlos gegenüber.

Streicheln und Beruhigen funktioniert nicht. Häufig ist es sogar kontraproduktiv, denn es bestärkt den Vierbeiner sogar in einer Angst.

Weiterlesen